Pädagogik

Martynas lernte schon als kleines Kind die Grundzüge der Violin-Pädagogik in der professionellen Musikschule seiner Großmutter Elena Strazdaitė-Bekerienė (Geigen-Virtuosin und Schülerin von Leopold AuerGeorg KulenkampffJan Mařák, J. Feld und Jacques Thibaud) kennen. Später wurde er schon während seines Studiums an den Hochschulen in Vilnius und Hamburg von seinen Professoren Raimundas Katilius und Mark Lubotsky als Tutor für deren Violinklassen ausgewählt. Zur gleichen Zeit bereitete er einige seiner Privatschüler erfolgreich auf regionale und nationale Wettbewerben vor.
Ab 2003, während seiner ersten Einstellung in Litauen als Professor für Violine (äquivalent zum deutschen W3), begann er, Meisterklassen an einigen der berühmten Hochschulen für Musik in Europa, Asien und den USA zu geben, u. a. an der Royal Danish Academy of Music Copenhagen, der Escola Superior de Música de Lisboa (Lissabon) und der Boston University.

Die große Mehrheit seiner Studenten ist in führenden Sinfonie- und Kammerorchestern Europas, Asiens und Amerikas tätig. Manche sind zudem in solistischen und kammermusikalischen Tätigkeiten aktiv, andere in pädagogischen.


Martynas gibt nun Geigenunterricht in Hamburg – jetzt informieren und unverbindliche Probestunde anfragen!


Durch seine familäre Prägung, die multinationale Ausbildung, seine aktive Konzerttätigkeit sowie die langjährige pädagogische Praxis konnte Martynas die Methodiken und Feinheiten der litauischen, russischen, tschechischen, französischen und deutschen Violienschulen des letzten Jahrhunderts studieren. Mit der Quintessenz der Erfahrungen hat er seine eigene effektive Unterrichts-Methodik für die Violine entwickelt – sowohl für solistische, kammermusikalische als auch Orchester-Spezifikationen.

Diverse Workshops, Seminare, Meisterkurse und internationale Jury- Arbeit haben Martynas den notwendigen Überblick und die analytische Fähigkeit zur Talententdeckung wie auch explizite Fachrichtungsförderung geformt.

Nach seiner Überzeugung sollte allen Menschen, unabhängig von Alter und Beherrschung der Materie, Zugang zu dem Wissen, den Kenntnissen und der Lehre des Fachs geboten werden. Ausschlaggebend ist ein ehrliches, wahrhaftiges und fleißiges Streben nach gemeinsam gesetzten Zielen.

Alle seine Schüler bekommen die Möglichkeit, zweimal jährlich ihre gelernten Fortschritte öffentlich im Rahmen eines Auftrittes zu präsentieren.

Falls Martynas wegen Konzerttouren oder Meisterklassen abwesend sein sollte, übernimmt Alexander Krel die intensive und professionelle Betreuung der Schüler.

Hinweis: Diese Seite befindet sich im Aufbau und wird ständig erweitert!